• Hobie 16 RR „125-Jahre Ammerlander Segel-Club Regatta“ der nächste Versuch im Süden

    Der Ammerlander Segelclub lädt alle Hobie 16 Segler zu seiner „125-Jahre Ammerlander Segel-Club Regatta“ ein.

    Sie findet vom 31.07. bis 01.08.2021 statt und ab sofort sind Meldungen möglich. Leider hat dies wegen der erforderlichen Ausschreibung und deren inhaltlichen Klärung in diesem Jahr länger gedauert als sonst üblich. Der Club freut sich auf euch und möchte gerne allen ausgehungerten Regattaseglern die Chance geben am Duell Hobie 16 vs. Schärenkreuzer teilzunehmen.

  • TIWI Training F18 und der Katpokal fallen Coronabedingt ins Wasser

    Die Pandemie hat wieder alle Hoffnungen zu nichte gemacht. Das geplante Training mit den Sach Brüdern an Pfingsten sowie den eine Woche später geplanten Katpokal muss der TSV Lindau-Zech Abteilung Wassersport leider absagen. Die hohen Werte lassen die Veranstaltungen leider nicht zu. Der Verein und auch wir bedauern, dass es keine andere Möglichkeit gab und hofft auf eine Besserung der Bedingungen im kommenden Jahr. Bleibt Gesund!

  • Erste Absagen der neuen Saison 2021

    Leider müssen wir auf Grund der Pandämie länger auf den erhofften Saisonstart warten. Bereits abgesagt sind die Veranstaltungen Dümmer Dobben (RR HC 14 und HC16), Vogesencup in Plobsheim (RR HC16), Bostalcup (RR HC16), Hardtwind-Regatta in Liedolsheim (RR HC16) sowie die Vilstalregatta (RR HC14). Weitere mögliche Absagen findet ihr rechtzeitig bei uns auf Web und App. Bleibt Gesund!!!

  • Regatta um´s Walchenfass 2021 – Es kann gemeldet werden

    An alle ehemaligen und zukünftigenTeilnehmer der Regatta um´s Walchenfass ab jetzt kann zur Regatta um´s Walchenfass gemeldet werden.

    Meldung unter: https://www.raceoffice.org/Walchenfass2021

    Aufgrund der aktuellen Situation wird die Veranstaltung leider weitgehend kontaktlos ablaufen. Dies bedeutet im Einzelnen:

    • Die Ausschreibung wurde angepasst und ist sorgsam zu lesen.
    • Es kann ausschließlich online gezahlt werden.
    • Alle Segler, die nicht auf dem Campingplatz übernachten, buchen und bezahlen ihren persönlichen Stellplatz gleich bei der Meldung über raceoffice.
    • Die Kommunikation während der Veranstaltung mit der Regattaleitung aber auch zwischen den Seglern findet über www.wonder.me statt. Es wird empfohlen, sich mit der Bedienung vorab vertraut zu machen.
    • Details zum Sicherheitskonzept und zur Kommunikation werden abgestimmt auf die Mitte Juni gültige Sicherheitslage am 2. Juni über die oben genannten Links bekannt gegeben.

    Wir freuen uns auf Euer Kommen und die Veranstaltung am schönen Walchensee.

  • Tiger und Wildcatsegler aufgepasst! Training mit den Sachs am Pfingst-WE 2021!

    Der TSG Lindau-Zech e.V. lädt alle Tiger und Wildcat Segler sowie alle F18 Segler zum Training mit Helge und Christian Sach am Pfingstwochenende vom 22.-24. Mai 2021 ein! Der Katpokal findet das Wochenende drauf vom 29.-30. Mai 2021 statt! Die Boote können unter der Woche stehen bleiben!! Anmeldungen fürs Training sind ab sofort bei Gerd Schmitzer (regatta@tsg-wassersport.de) möglich. Wenn das keine guten News sind!!!

  • Catamaran Cup am Brombachsee entfällt dieses Jahr

    Die Wassersportgemeinschaft Rangau muss leider dieses Jahr ihren Catamaran Cup absagen. Zwar wäre die Durchführung auf dem Wasser möglich gewesen, aber die organisatorischen Rahmenbedingungen haben zur Absage geführt. Der Verein bedauert dies und hofft bzw. freut sich darauf alle Segler in der nächsten Saison wieder begüßen zu dürfen.

    Dies bedeutet, dass der Süden dieses Jahr leer aus geht. Keine Regatta konnte dieses Jahr Coronabedingt gesegelt werden. Da bleibt uns nur auf die nächste Segelsaison zu hoffen. Bleibt gesund.

  • Wiesnregatta folgt der Absage der Wiesn 2020

    Es hat nicht sollen sein. Die Auflagen und die Umstände lassen keine Regatta im Herbst zu. Der Verein und alle Helfer bedauern dies sehr und hoffen und wünschen auf zahlreiches Erscheinen auch im nächsten Jahr. Bleibt der Regatta treu. Ein Verein mit viel Herzbut und Engagement freut sich auf euer Kommen auch 2021.

  • IDB TIWI findet leider nicht statt

    Corona schlägt auch in Bayern wieder zu. Leider fällt auch die IDB TIWI den Umständen zum Opfer. D.h. leider keine keine IDB Wertung und bedeutet leider, dass keine Wertung im Jahr 2020 in der Klasse TIWI stattfindet. Wir wünschen allen Seglern viel Spaß und Vergnügen abseits des Regattageschehens und hoffen auf die nächste Saison. Bleibt Gesund.

  • Die Große Ammerlander Sommerregatta entfällt

    Der Verein hat kurzfristig leider die Große Ammerlander Sommerregatta aus den bekannten Umständen absagen müssen. Der Verein freut sich auf alle Segler im nächsten Jahr.

    Allen Seglern aus dem Süden bleibt nur auf den Herbst zu hoffen. Dort wartet die IDB TIWI beim Yachtclub Ambach und die Wiesnregatta beim Segelclub Inning am Ammersee auf Euch.

  • F18 Bayerncup entfällt für die TIWI’s

    Bezüglich der besonderen und weiter anhaltenden Lage der COVID 19 Pandemie ist die Vorstandschaft des Yacht-Club Bad Wiessee übereinstimmend und nach eingehenden Beratungen mit externen Personen zu dem Entschluss gekommen, ausnahmslos alle Veranstaltungen 2020 abzusagen. Dies bedeutet leider, dass die TIWI’s auf den Herbst hoffen müssen. Dort wartet die IDB 2020 im Yachtclub Ambach auf Euch.

  • Absage Regatta um’s Walchenfass 2020 – Hoffnung war vergebens

    Der Verein Segelfreunde Walchensee muss leider die Regatta „Um’s Walchenfass“ absagen. Obwohl bereits 58 Boote in verschiedenen Bootsklassen gemeldet hatten, erhebliche Vorarbeit geleistet und Gespräche mit Verband und Behörden geführt wurden, scheiterte die Regatta an der unsicheren Rechtslage für das Hygienekonzept des Vereins seitens der Behörde. Da die Haftung für eine solche Großveranstaltung beim ausrichtenden Verein verbleiben würde, ist das Risiko für den Verein zu groß.

    Zahlreiche Segler wollen aber, obwohl nicht Wettgesegelt wird, zum Walchensee fahren um gemeinsam zu segeln und eine schöne Zeit zu haben. Der Verein würde sich freuen, wenn sich dem viele Segler anschließen würden.

    Wie geht es für die gemeldeten Segler weiter:

    Sofern das Startgeld überwiesen wurde, wird es zurückerstattet.
    Wer einen Platz auf dem Campingplatz reserviert hatte, teilt dies, sofern er nicht vor hat zu kommen, dem Campingplatz mit. Etwaige Anzahlungen werden ebenfalls zurückerstattet.


    Der Verein bittet um Verständnis für die Absage und lädt Euch schon jetzt für das nächste Jahr ein.

  • Regatta um’s Walchenfass 2020 – Hoffen auf den Start

    Die Regatta um‘s Walchenfass findet Stand heute am 20./21. Juni statt.

    Auf dem Campingplatz sind für die Teilnehmer der Regatta Stellplätze reserviert. Bitte lasst Euch nicht durch den Hinweis auf der Homepage des Campingplatzes  °Reservierungsplätze vom 1. Juni bis 15. September bereits vergeben“ irritieren. Bei der Buchung des Stellplatzes müsst Ihr jedoch „Teilnehmer an der Regatta um’s Walchenfass“ angeben. Falls die Regatta abgesagt werden sollte, erhaltet Ihr sowohl die Anzahlungen vom Campingplatz wie auch das Meldegeld zurück.

    Eine Buchung ist somit ohne Risiko für Euch!!!!

    Das Format der Regatta werden wir an den amtlichen Vorgaben orientieren. Sollte eine Ausrichtung nicht möglich sein, wird die Regatta am 10. Juni absagt.  Falls die Teilnehmerzahl zu gering ist, muss leider ebenfalls absagen werden. Bitte daher möglichst bald über raceoffice melden https://www.raceoffice.org/Walchenfass2020 und den Stellplatz buchen https://camping-walchensee.de/

    Wir und der Club freuen uns Euch alle nach dieser Zeit des Wartens wieder zu sehen.

  • Vilstalregatta fällt Corona zum Opfer

    Leider fällt die Vilstalregatta am 2./3. Mai 2020 den Ausgangsbeschränkungen zum Opfer. Die bayerische Meisterschaft der HC 14 Segler wird erst im nächsten Jahr stattfinden können. Der Verein bedauert dies und freut sich auf alle Segler im neuen Jahr. Bleibt Gesund.