• Bericht Training HC14 oder Team Friedhelm Weller hat toll abgeliefert!!!

    Ein Erfahrungsbericht von Rolf Neu.

    Mit vollem Körpereinsatz ging es sofort zur Sache. Resultat: Friedhelm musste zurück an Land und kam mit überdimensionalem Pflaster zurück.

    Super Wetter Bedingungen erwartete die Segler und liesen die HC14er mit stellenweise leichtem Trapezwind ins gleiten kommen.

    Begonnen wurde mit Bootstrimm, Einstellungen, Tipps für Verbesserungen – vom Mast, Wanten bis zur Ruderanlage.

    Auf dem Wasser erst mal Spaß mit schnellen Halbwind- Kursen, gepaart mit Wenden und Halsen.

    Dann Startübungen mit kurzen Schlägen zur Luvtonne, zurück und wieder von vorne.

    Nach kurzer Pause gab es super tolle Anleitung zur perfekten Wende – dem Horrormanöver aller 14er Segler an Land.

    Und wieder auf dem Wasser alles gelernte erneut umsetzen in einem von außen schön an zu sehenden Wendenballett bis die Knie weh taten.

    Sonntags wurden  die Neulinge in der leider Wind lose Zeit mit Fachbegriffen, wie lese ich“ Windschwänze“ im Segel. Wie hoch soll, muss oder darf der Luvrumpf aus dem Wasser und komme ich dann am Besten ins Trapez.

    Taktiktipps wie und wann starte ich wo, „Wind- auf-dem-Wasser“ lesen und was mach ich damit.

    Und als zum Schluss die “ Altvorderen“ davon sprachen, dass man dies in seinen Arschbacken merkt, ob es richtig läuft, war allen anderen klar, es muss unbedingt ein nächste Training geben.

    Ein riesen Dank nochmals an den Verein, den Vorstand aber auch an die Menschen, die “ Machen“!!!

    Ich hoffe euch alle nächstes Wochenende hier am See zur Tümpeltrophy Regatta zu treffen und natürlich die Woche darauf am Bostalsee zur IDB HC14.

    Meldungen gleich hier unter

    Tümpeltrophy: http://www.raceoffice.org/event.php?eid=14410613375ded235185327

    Herbstwind Regatta – IDB HC 14: http://www.raceoffice.org/Herbstwindregatta2020

  • Catamaran Cup am Brombachsee entfällt dieses Jahr

    Die Wassersportgemeinschaft Rangau muss leider dieses Jahr ihren Catamaran Cup absagen. Zwar wäre die Durchführung auf dem Wasser möglich gewesen, aber die organisatorischen Rahmenbedingungen haben zur Absage geführt. Der Verein bedauert dies und hofft bzw. freut sich darauf alle Segler in der nächsten Saison wieder begüßen zu dürfen.

    Dies bedeutet, dass der Süden dieses Jahr leer aus geht. Keine Regatta konnte dieses Jahr Coronabedingt gesegelt werden. Da bleibt uns nur auf die nächste Segelsaison zu hoffen. Bleibt gesund.

  • Herbstwind Regatta HC16 und IDB HC 14

    Der Südwesten startet nochmal durch. Die Ausschreibung für die Herbstwind Regatta für HC16 und der IDB HC14 ist online und es kann gemeldet werden.

    http://www.raceoffice.org/Herbstwindregatta2020

    Leider wird es dieses Jahr ein paar Einschränkungen geben. Auf Grund der Corona-Verordnungen können keine gemeinsamen Mahlzeiten angeboten werden und die legendäre Party muss leider entfallen. Allerdings sind Coronagerechte Alternativen in Planung. Einfach überraschen lassen.

    Erstmals seit vielen Jahren werden zur Herbstwind Regatta auch wieder die HC 14 starten und das sogar zur Deutschen Bestenermittlung. Der Verein richtet die entfallene IDB am Dümmer kurzfristig aus und wir sind froh und dankbar dafür.

    Wir hoffen, dass alle Hobiefreunde kommen und ein tolles gemeinsames Segelwochenende verbringen werden.

  • RM Nord Hobie 16 am 26./27. September in Surendorf

    Am letzen August-Wochenende waren wir zusammen mit den O‘pen Skiff auf einer Bahn in Surendorf. Das hat erstaunlich gut geklappt und wir haben uns sehr gefreut, die jungen O‘pen Skiff Segler(innen) mal hautnah auf dem Wasser in Aktion zu sehen und feststellen zu können, wie gut sie bereits segeln und mit ihrem Boot umgehen können.
    Am letzten September-Wochenende werden wir dort wieder zusammentreffen und da unsere ursprünglich geplante Regionalmeisterschaft leider abgesagt werden musste, sehen wir diesen Spot vor allem auch wegen der Nähe zu den O‘pen Skiff – Seglern als bestens geeignet an, noch in diesem Jahr ein größeres Event anbieten zu können. Melden für den Nordwind Herbst Cup über raceoffice: http://www.raceoffice.org/nordwind-herbst-cup

  • HC 14 Training in Zülpich am 19./20. September für jedermann

    Kurzfristig haben sich die Hobie 14 Segler entschieden für die IDB HC14 am Bostalsee eine Trainingseinheit im Westen zu organisieren. Veranstaltungsort ist der Ruder- und Segel-Club Zülpich e.V.. Unter dem Trainer Friedhelm Weller, unserem HC14 Europameister, können alle Interessierte ihr Können und ihre Fähigkeiten bestimmt verbessern und auf ein neues Niveau bringen. Anmeldungen bitte an Klaus Zuchel (Email an: sportwart@rscz.de) oder (Mobil und WhatsApp: 0172 299 81 35), der die Veranstaltung mit organisiert.

    Alle Trainingsteilnehmer können natürlich ihr Boot für die in der kommenden Woche stattfindende Regatta am See, die Tümpel Trophy, belassen. Jetzt fehlt nur noch Ihr.

Commodore Süd

Christian Wolf
Barlachstraße 10
80804 München

sued@hobie-kv.de